Führungen und Ausstellung

Führungen

Während der Tagung werden verschiedene Führungen angeboten.

  • Führung durch die Franckeschen Stiftungen im Umkreis des Lindenhofs: Freylinghausen-Saal, Bibliothek, Wunderkammer, Pädagogium.
  • Musikalische Stadtführung: Musik in den Stiftungen Ulrichskirche (Wirkungsort Franckes und Freylinghausens) Marktkirche Unser Lieben Frauen Moritzkirche Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus Singen an der Saale.
  • Besuch im Händel-Haus: Thematische Einführung „Der junge Händel in Halle“, danach individueller Rundgang.

Ausstellung

Der Stadtsingechor zu Halle ist die älteste Kultur- und Bildungseinrichtung der Stadt: Seit der Gründung des Augustiner-Chorherrenstiftes Neuwerk im Jahre 1116 lebt in Halle die Verbindung von schulischer und musikalischer Bildung, singen Jungen gemeinsam für ihre Stadt. Liegen im Neuwerkstift die Wurzeln des Chores, so war er nach der Reformation im lutherischen Gymnasium und später in den Franckeschen Stiftungen beheimatet. Hier hatten August Hermann Francke und Johann Anastasius Freylinghausen seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts ein eigenes Musikprogramm entwickelt: Singen und Musizieren diente vor allem der Förderung der Frömmigkeit und dem Transport der pietistischen Theologie. Über die bewegte Geschichte und Gegenwart des Knabenchores und über die Musik in den Franckeschen Stiftungen will eine kleine Ausstellung informieren.

previous arrow
next arrow
Slider