Bisherige Studientagungen

2015 *Cambridge (GB), Kirchenlied in Liturgie und Leben
2013 A sacred soundscape/ Klanglandschaft des Heiligen. Psalms, Hymns, spiritual songs
2011 Timisoara (RO), Die Zukunft des Gesangbuchs
2009 *Kamień Śląski /Opole (PL), Kirchenlied in der Situation von Verfolgung und Unterdrückung
2007 Trondheim (NO), Der Liederfrühling in den nordischen Ländern
2005 Tartu (EE), Das Kirchenlied in den pluralistischen Gesellschaften Europas
2003 *Halifax (CA), Gotteslob wandert. Das Kirchenlied im Übergang zwischen Ländern und Kulturen
2001 Ljubljana (SI), Kirchenlied und nationale Identität
1999 Kolympari/Kreta (GR), Orthodoxe Liturgie und westlicher Kirchengesang
1997 *York (GB), Qualität im Kirchenlied
1995 Lübeck (DE), Speculum Aevi – Kultur, Geist und Leben in Kirchenlied und Gesangbuch
1993 Järvenpää/Helsinki (FI), Das 19. Jahrhundert im Kirchenlied
1991 *Leuven (BE), Psalmen – Schöpferischer Umgang mit Tradition
1989 Prag (ČSSR), Der Gesang der Böhmischen Brüder und die mittelalterlichen Anfänge des volkssprachlichen Kirchengesangs
1987 Lund (SE), Proclamatio evangelii et hymnodia – Die missionarische Dimension des Singens
1985 *Bethlehem (USA), Internationale Wurzeln des amerikanischen Kirchengesangs
1983 Budapest (HU), Volkslied und Kirchenlied
1981 *Oxford (GB), Quellen und Einflüsse englischer Hymnody
1979 Regensburg (BRD), Interkonfessionelle und internationale Hymnologie
1977 Erfurt (DDR), Altes Testament und Kirchengesang
1975 Groningen (NL), Fragen der Gesangbuch-Redaktion
1973 Dubrovnik (YU), Entstehen und Bedeutung von Varianten im Kirchengesang
1971 Vadstena (SE), Das neue Kirchenlied
1969 Graz (AT), Wertmaßstäbe für das Kirchenlied 1967 Straßburg (FR), Die Kontrafaktur
1965 Fuglsang (DK), Kontakte mit der skandinavischen Hymnologie
1962 Bossey (CH), Planung der Quellenedition “Das deutsche Kirchenlied”
1959 Lüdenscheid (BRD), Gründung der IAH, Konrad Ameln wird als ihr erster Präsident gewählt

*Joint Conferences mit der HSUSC und der HSGBI